Stärken der AQC

Die AQC nützt Ihnen in Ihrer täglichen Arbeit als Ärztin bzw. Arzt. Sie schafft Transparenz gegen innen und aussen. Eigene Statistiken mit eigenen Daten, MoMo-Konferenzen, Vergleiche mit anderen Kliniken sowie eine Basis für Zertifizierungen sind nur ein paar von vielen Anwendungsbeispielen.

Umfassende Qualitätsdokumentation für alle medizinischen Fälle

Wir bieten einen strukturierten Fragebogen mit prospektiven Fall-, Operations und Eingriffsteil-, Kind- sowie Struktur- und Outcome-Daten.

Der Einbezug der Patientinnen und Patienten ist gewährleistet

Diese können die über sie erfassten Daten validieren und ergänzen.

Grösstmögliche Flexibilität

Definieren Sie die Datenfelder und die Prüfungen anhand Ihrer Fragestellungen bzw. Ihres Fachbereichs. Wir arbeiten mit überlappenden Fragebögen, d.h. Sie geben die Daten nur einmal ein und können sie mehrfach für verschiedene Register/Projekte nutzen. Dabei werden die Daten bei Bedarf auch transcodiert.

Flexibler Dateninput

Ob direkt im Browser als Software-as-a-Service, über eine unserer vielfältigen Schnittstellen (z.B. KIS) oder als klassischer, scanbarer Papierfragebogen – wir nehmen Ihre Daten auf allen Kanälen entgegen.

Vergleichen Sie sich mit anderen Kliniken

Für Ihr Benchmarking hinterlegen wir jeweils den gesamten anonymisierten Datenbestand der AQC.
Hierzu steht ein intuitiv bedienbares Abfrage-Tool zur Verfügung, mit dem Sie Ihre Abfragen speichern und jederzeit mit neuen Daten wiederverwenden können.

Die AQC ist fast überall

Mehr als 1.7 Mio. Fälle. Breite Teilnehmerschaft – auch von Privatkliniken und Belegärzten – aus allen Landesteilen der Schweiz

Seit 1995 aktiv

25-jährige Erfahrung. Unsere Qualitätssicherung ist aus der Ärzteschaft gewachsen und wird stetig optimiert.

Optimaler Datenschutz

Abgestimmt mit dem Eidgenössischen Datenschutz-
und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB). ISO-zertifiziert seit 2006.

Diagramm Datenfluss bei der AQC

Das AQC-System ermöglicht seinen Mitgliedern einen streng kontrollierten Datenfluss. Die Sammlung der Qualitätsdaten ist immer intern. Die Mitglieder kontrollieren, was sie nach aussen kommunizieren und wann sie kommunizieren.